So denke ich (inzwischen):

 

Problemtalk creates problems, solutions talk creates solutions!
(Steve de Shazer und Insoo Kim Berg)

(über Probleme sprechen kreiert Probleme, über Lösungen sprechen kreiert Lösungen)!

Einer Lösung ist es egal, wann, warum und wie das Problem entstanden ist.

Ausblick statt Rückblick. Wenn Sie mit 200 kmh über die Autobahn fahren: Sehen Sie mehr nach vorn oder mehr nach hinten? 

Oft ist es sinnvoll, die "Rückspiegel" etwas außer acht zu lassen und den Blick nach vorn zu richten. 

Ich gehe davon aus, dass sich jeder Mensch zum jeweiligen Zeitpunkt subjektiv angemessen und situationsadäquat verhält. Das Handeln macht Sinn für den Handelnden.

Sofern ein Mensch in bestimmten Problemsituationen nicht mehr aus seinen Denkschleifen heraus kann, benötigt er kontextbezogene Unterstützung.

Diese Unterstützung biete ich an.